Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betrei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie die­se Web­site benut­zen, wer­den ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die vor­lie­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, wel­che Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nut­zen. Sie erläu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das geschieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stel­le für die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site ist:
Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft AG
Future Safe House
Mül­ler-Bres­lau-Stra­ße 28
45130 Essen

T: +49 (0)201 – 47 86 88 20
F: +49 (0)201 – 47 86 88 25
M: kontakt@asw-akademie.de

Ansprechpartner für den Datenschutz

René Erber – Vorstandsvorsitzender
Dr. Chris­ti­an End­reß – Vorstand

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Vie­le Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie kön­nen eine bereits erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 Lit. E oder F DSGVO erfolgt, haben Sie jeder­zeit das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Wider­spruch ein­zu­le­gen; Dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing. Die jewei­li­ge Rechts­grund­la­ge, auf denen eine Ver­ar­bei­tung beruht, ent­neh­men Sie die­ser Daten­schutz­er­klä­rung. Wenn Sie Wider­spruch ein­le­gen, wer­den wir Ihre betrof­fe­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; Dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Wenn Sie wider­spre­chen, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten anschlie­ßend nicht mehr zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung ver­wen­det (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Fal­le von Ver­stö­ßen gegen die DSGVO steht den Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­li­chen Auf­ent­halts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­scha­det ander­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfül­lung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gän­gi­gen, maschi­nen­les­ba­ren For­mat aus­hän­di­gen zu las­sen. Sofern Sie die direk­te Über­tra­gung der Daten an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Die­se Sei­te nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhal­te, wie zum Bei­spiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­s­er­zei­le. Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rah­men der gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung die­ser Daten. Hier­zu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum The­ma per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Hier­zu kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wen­den. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung besteht in fol­gen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten, benö­ti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dau­er der Prü­fung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unrecht­mä­ßig geschah/geschieht, kön­nen Sie statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlangen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt haben, muss eine Abwä­gung zwi­schen Ihren und unse­ren Inter­es­sen vor­ge­nom­men wer­den. Solan­ge noch nicht fest­steht, wes­sen Inter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt haben, dür­fen die­se Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Euro­päi­schen Uni­on oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nut­zung von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Sei­ten behal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch die­ser Web­site kann Ihr Surf-Ver­hal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den. Das geschieht vor allem mit Coo­kies und mit soge­nann­ten Ana­ly­se­pro­gram­men. Die Ana­ly­se Ihres Surf-Ver­hal­tens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Ver­hal­ten kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt werden.

Sie kön­nen die­ser Ana­ly­se wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimm­ter Tools ver­hin­dern. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu die­sen Tools und über Ihre Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten fin­den Sie in der fol­gen­den Datenschutzerklärung.

 

2. Hosting – Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Externes Hosting

Die­se Web­site wird bei einem exter­nen Dienst­leis­ter gehos­tet (Hos­ter). Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf die­ser Web­site erfasst wer­den, wer­den auf den Ser­vern des Hos­ters gespei­chert. Hier­bei kann es sich v. a. um IP-Adres­sen, Kon­takt­an­fra­gen, Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Namen, Web­site­zu­grif­fe und sons­ti­ge Daten, die über eine Web­site gene­riert wer­den, han­deln. Der Ein­satz des Hos­ters erfolgt zum Zwe­cke der Ver­trags­er­fül­lung gegen­über unse­ren poten­zi­el­len und bestehen­den Kun­den (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­es­se einer siche­ren, schnel­len und effi­zi­en­ten Bereit­stel­lung unse­res Online-Ange­bots durch einen pro­fes­sio­nel­len Anbie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hos­ter wird Ihre Daten nur inso­weit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Erfül­lung sei­ner Leis­tungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und unse­re Wei­sun­gen in Bezug auf die­se Daten befolgen.

Wir set­zen fol­gen­den Hos­ter ein:
1&1 IONOS SE
Elgen­dor­fer Str. 57
56410 Montabaur

Rechts­grund­la­ge für die Datenverarbeitung
Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Wir ver­wen­den die­se Infor­ma­tio­nen aus­schließ­lich zur Opti­mie­rung und Feh­ler­ana­ly­se. Ein Abgleich mit ande­ren Daten­be­stän­den oder eine Wei­ter­ga­be an Drit­te, auch in Aus­zü­gen, fin­det nicht statt. Wir behal­ten uns das Recht vor, die­se Daten bei Ver­dacht auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung unse­res Inter­net­auf­trit­tes nach­träg­lich zu kon­trol­lie­ren und an befug­te Drit­te wei­ter­zu­ge­ben. In die­sen Zwe­cken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ser­ver-Log-Datei­en
Der Pro­vi­der der Sei­ten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Ser­ver-Log-Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Browserversion
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Refer­rer URL
  • Host­na­me des zugrei­fen­den Rechners
  • Uhr­zeit der Serveranfrage
  • IP-Adres­se

Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vorgenommen.

Die Erfas­sung die­ser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der tech­nisch feh­ler­frei­en Dar­stel­lung und der Opti­mie­rung sei­ner Web­site – hier­zu müs­sen die Ser­ver-Log-Files erfasst werden.

Wider­spruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­files ist für den Betrieb der Inter­net­sei­te zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Widerspruchsmöglichkeit.

Abschluss eines Ver­tra­ges über Auftragsverarbeitung
Um die daten­schutz­kon­for­me Ver­ar­bei­tung zu gewähr­leis­ten, haben wir einen Ver­trag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung mit unse­rem Hos­ter geschlossen.

 

3. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unse­re Inter­net­sei­ten ver­wen­den so genann­te „Coo­kies“. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en und rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an. Sie wer­den ent­we­der vor­über­ge­hend für die Dau­er einer Sit­zung (Ses­si­on-Coo­kies) oder dau­er­haft (per­ma­nen­te Coo­kies) auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert. Ses­si­on-Coo­kies wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Per­ma­nen­te Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert bis Sie die­se selbst löschen oder eine auto­ma­ti­sche Lösung durch Ihren Web­brow­ser erfolgt.

Teil­wei­se kön­nen auch Coo­kies von Dritt­un­ter­neh­men auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Sei­te betre­ten (Third-Par­ty-Coo­kies). Die­se ermög­li­chen uns oder Ihnen die Nut­zung bestimm­ter Dienst­leis­tun­gen des Dritt­un­ter­neh­mens (z.B. Coo­kies zur Abwick­lung von Zahlungsdienstleistungen).

Coo­kies haben ver­schie­de­ne Funk­tio­nen. Zahl­rei­che Coo­kies sind tech­nisch not­wen­dig, da bestimm­te Web­sei­ten­funk­tio­nen ohne die­se nicht funk­tio­nie­ren wür­den (z.B. die Waren­korb­funk­ti­on oder die Anzei­ge von Vide­os). Ande­re Coo­kies die­nen dazu das Nut­zer­ver­hal­ten aus­zu­wer­ten oder Wer­bung anzuzeigen.

Coo­kies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tio­nen (z. B. Waren­korb­funk­ti­on) erfor­der­lich sind, wer­den auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Spei­che­rung von Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­frei­en und opti­mier­ten Bereit­stel­lung sei­ner Diens­te. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Soweit Coo­kies von Dritt­un­ter­neh­men oder zu Ana­ly­se­zwe­cken ein­ge­setzt wer­den, wer­den wir Sie hier­über im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert infor­mie­ren und ggf. eine Ein­wil­li­gung abfragen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men las­sen, wer­den Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Die­se Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfra­ge mit der Erfül­lung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist. In allen übri­gen Fäl­len beruht die Ver­ar­bei­tung auf unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern die­se abge­fragt wurde.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfra­ge inklu­si­ve aller dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfra­ge) zum Zwe­cke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Die­se Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfra­ge mit der Erfül­lung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist. In allen übri­gen Fäl­len beruht die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen haben.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

 

4. Soziale Medien

Instagram

Die­se Web­sei­te ent­hält Insta­gram-Funk­tio­nen. Wäh­rend Sie in Ihrem Insta­gram-Kon­to ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie durch Ankli­cken des Insta­gram-Sym­bols die Inhal­te unse­rer Web­sei­te mit Ihrem Insta­gram-Pro­fil über einen Link ver­bin­den. Dadurch kann Insta­gram den Besuch unse­rer Web­sei­te Ihrem Insta­gram-Account zuord­nen. Die von Insta­gram erfass­ten Daten wer­den in die USA über­mit­telt, in laut DSGVO als Dritt­staat mit unsi­che­rem Daten­schutz­ni­veau gel­ten. Über die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und über die Dau­er der Spei­che­rung haben wir kei­ne Kennt­nis. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist unser berech­tig­tes Inter­es­se gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen anspre­chen­den Inter­net­auf­tritt sowie ver­schie­de­ne zeit­ge­mä­ße Inter­ak­ti­ons­mög­lich­kei­ten mit uns anbie­ten möchten.

Wei­te­re Hin­wei­se kön­nen Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Insta­gram unter:  http://instagram.com/about/legal/privacy/ abru­fen. 

Die­se Diens­te wer­den durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA ange­bo­ten; ein Unter­neh­men, wel­ches zur Face­book-Unter­neh­mens­grup­pe gehört.

LinkedIn Plugin

Auf unse­ren Inter­net­prä­sen­zen sind Kom­po­nen­ten der Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on inte­griert. Lin­kedIn ist ein Inter­net­ba­sier­tes sozia­les Netz­werk, das eine Kon­nek­tie­rung der Nut­zer mit bestehen­den Geschäfts­kon­tak­ten sowie das Knüp­fen von neu­en Busi­ness­kon­tak­ten ermög­licht. Über 400 Mil­lio­nen regis­trier­te Per­so­nen nut­zen Lin­kedIn in mehr als 200 Län­dern. Damit ist Lin­kedIn der­zeit die größ­te Platt­form für Busi­ness­kon­tak­te und eine der meist­be­such­ten Inter­net­sei­ten der Welt.

Betrei­ber­ge­sell­schaft von Lin­kedIn ist die Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on, 2029 Stier­lin Court Moun­tain View, CA 94043, USA. Für Daten­schutz­an­ge­le­gen­hei­ten außer­halb der USA ist Lin­kedIn Ire­land, Pri­va­cy Poli­cy Issu­es, Wil­ton Pla­za, Wil­ton Place, Dub­lin 2, Ire­land, zuständig.

Bei jedem ein­zel­nen Abruf unse­rer Inter­net­sei­te, die mit einer Lin­kedIn-Kom­po­nen­te (Lin­kedIn-Plug-In) aus­ge­stat­tet ist, ver­an­lasst die­se Kom­po­nen­te, dass der von der betrof­fe­nen Per­son ver­wen­de­te Brow­ser eine ent­spre­chen­de Dar­stel­lung der Kom­po­nen­te von Lin­kedIn her­un­ter­lädt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Lin­kedIn-Plug-Ins kön­nen unter https://developer.linkedin.com/plugins abge­ru­fen wer­den. Im Rah­men die­ses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Lin­kedIn Kennt­nis dar­über, wel­che kon­kre­te Unter­sei­te unse­rer Inter­net­sei­te durch die betrof­fe­ne Per­son besucht wird.

Sofern die betrof­fe­ne Per­son gleich­zei­tig bei Lin­kedIn ein­ge­loggt ist, erkennt Lin­kedIn mit jedem Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te durch die betrof­fe­ne Per­son und wäh­rend der gesam­ten Dau­er des jewei­li­gen Auf­ent­hal­tes auf unse­rer Inter­net­sei­te, wel­che kon­kre­te Unter­sei­te unse­rer Inter­net­sei­te die betrof­fe­ne Per­son besucht. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den durch die Lin­kedIn-Kom­po­nen­te gesam­melt und durch Lin­kedIn dem jewei­li­gen Lin­kedIn-Account der betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net. Betä­tigt die betrof­fe­ne Per­son einen auf unse­rer Inter­net­sei­te inte­grier­ten Lin­kedIn-But­ton, ord­net Lin­kedIn die­se Infor­ma­ti­on dem per­sön­li­chen Lin­kedIn-Benut­zer­kon­to der betrof­fe­nen Per­son zu und spei­chert die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Lin­kedIn erhält über die Lin­kedIn-Kom­po­nen­te immer dann eine Infor­ma­ti­on dar­über, dass die betrof­fe­ne Per­son unse­re Inter­net­sei­te besucht hat, wenn die betrof­fe­ne Per­son zum Zeit­punkt des Auf­ru­fes unse­rer Inter­net­sei­te gleich­zei­tig bei Lin­kedIn ein­ge­loggt ist; dies fin­det unab­hän­gig davon statt, ob die betrof­fe­ne Per­son die Lin­kedIn-Kom­po­nen­te anklickt oder nicht. Ist eine der­ar­ti­ge Über­mitt­lung die­ser Infor­ma­tio­nen an Lin­kedIn von der betrof­fe­nen Per­son nicht gewollt, kann die­se die Über­mitt­lung dadurch ver­hin­dern, dass sie sich vor einem Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te aus ihrem Lin­kedIn-Account ausloggt.

Lin­kedIn bie­tet unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls die Mög­lich­keit, E‑Mail-Nach­rich­ten, SMS-Nach­rich­ten und ziel­ge­rich­te­te Anzei­gen abzu­be­stel­len sowie Anzei­gen-Ein­stel­lun­gen zu ver­wal­ten. Lin­kedIn nutzt fer­ner Part­ner wie Quantcast, Goog­le Ana­ly­tics, Blue­Kai, Dou­ble­Click, Niel­sen, Coms­core, Elo­qua und Lota­me, die Coo­kies set­zen kön­nen. Sol­che Coo­kies kön­nen unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abge­lehnt wer­den. Die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Lin­kedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy abruf­bar. Die Coo­kie-Richt­li­nie von Lin­kedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

 

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Web­site ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­te­re Daten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben die­se nicht an Drit­te weiter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwe­cke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten wer­den von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wur­den blei­ben hier­von unberührt.

Nach Ihrer Aus­tra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te wird Ihre E‑Mail-Adres­se bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künf­ti­ge Mai­lings zu ver­hin­dern. Die Daten aus der Black­list wer­den nur für die­sen Zweck ver­wen­det und nicht mit ande­ren Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­es­se als auch unse­rem Inter­es­se an der Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Vor­ga­ben beim Ver­sand von News­let­tern (berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeit­lich nicht befris­tet. Sie kön­nen der Spei­che­rung wider­spre­chen, sofern Ihre Inter­es­sen unser berech­tig­tes Inter­es­se überwiegen.

Beschreibung der Datenverarbeitung zum Newsletterversand

Neben der rein infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­sei­te bie­ten wir das Abon­ne­ment unse­res News­let­ters an, mit dem wir Sie über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen der Immo­bi­li­en­wirt­schaft und Ver­an­stal­tun­gen infor­mie­ren. Wenn Sie sich für unse­ren News­let­ter anmel­den, wer­den die fol­gen­den “News­let­ter­da­ten” von uns erho­ben, gespei­chert und weiterverarbeitet:

  • die Sei­te, von der aus die Sei­te ange­for­dert wur­de (sog. Referrer-URL)
  • das Datum und die Uhr­zeit des Aufrufs
  • die Beschrei­bung des Typs des ver­wen­de­ten Webbrowsers
  • die IP-Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners, die so ver­kürzt wird, dass ein Per­so­nen­be­zug nicht mehr her­stell­bar ist
  • die E‑Mail-Adres­se
  • das Datum und die Uhr­zeit der Anmel­dung und Bestätigung

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass wir bei Ver­sand des News­let­ters Ihr Nut­zer­ver­hal­ten aus­wer­ten. Für die­se Aus­wer­tung beinhal­ten die ver­sen­de­ten E‑Mails soge­nann­te Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bild­da­tei­en dar­stel­len, die auf unse­rer Web­site gespei­chert sind. Für die Aus­wer­tun­gen ver­knüp­fen wir die vor­ste­hend genann­ten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E‑Mail-Adres­se und einer indi­vi­du­el­len ID. Auch im News­let­ter ent­hal­te­ne Links ent­hal­ten die­se ID. Die Daten wer­den aus­schließ­lich pseud­ony­mi­siert erho­ben, dh. die IDs wer­den also nicht mit Ihren wei­te­ren per­sön­li­chen Daten ver­knüpft, ein direk­ter Per­so­nen­be­zug wird ausgeschlossen.

Zwecke der Datenverarbeitung zum Newsletterversand

Die Ver­ar­bei­tung der News­let­ter­da­ten erfolgt zum Zweck der Zusen­dung des News­let­ters. Im Rah­men der Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter wil­li­gen Sie in die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E‑Mail an die ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wün­schen. Zweck die­ses Ver­fah­rens ist, Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und ggf. einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu kön­nen. Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den News­let­ter abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link, per E‑Mail an info@domain.de oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklären.

 

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzuzeigen.

Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se die­se Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web­Fonts erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­sei­ten­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der ein­heit­li­chen Dar­stel­lung des Schrift­bil­des auf sei­ner Web­sei­te. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Maps

Die­se Sei­te nutzt über eine API den Kar­ten­dienst Goog­le Maps. Anbie­ter ist die Goog­le Ire­land Limi­ted („Goog­le“), Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.

Zur Nut­zung der Funk­tio­nen von Goog­le Maps ist es not­wen­dig, Ihre IP Adres­se zu spei­chern. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Der Anbie­ter die­ser Sei­te hat kei­nen Ein­fluss auf die­se Datenübertragung.

Die Nut­zung von Goog­le Maps erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te und an einer leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google reCAPTCHA

Wir nut­zen „Goog­le reCAP­T­CHA“ (im Fol­gen­den „reCAP­T­CHA“) auf die­ser Web­site. Anbie­ter ist die Goog­le Ire­land Limi­ted („Goog­le“), Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.

Mit reCAP­T­CHA soll über­prüft wer­den, ob die Daten­ein­ga­be auf die­ser Web­site (z. B. in einem Kon­takt­for­mu­lar) durch einen Men­schen oder durch ein auto­ma­ti­sier­tes Pro­gramm erfolgt. Hier­zu ana­ly­siert reCAP­T­CHA das Ver­hal­ten des Web­site­be­su­chers anhand ver­schie­de­ner Merk­ma­le. Die­se Ana­ly­se beginnt auto­ma­tisch, sobald der Web­site­be­su­cher die Web­site betritt. Zur Ana­ly­se wer­tet reCAP­T­CHA ver­schie­de­ne Infor­ma­tio­nen aus (z. B. IP-Adres­se, Ver­weil­dau­er des Web­site­be­su­chers auf der Web­site oder vom Nut­zer getä­tig­te Maus­be­we­gun­gen). Die bei der Ana­ly­se erfass­ten Daten wer­den an Goog­le weitergeleitet.

Die reCAP­T­CHA-Ana­ly­sen lau­fen voll­stän­dig im Hin­ter­grund. Web­site­be­su­cher wer­den nicht dar­auf hin­ge­wie­sen, dass eine Ana­ly­se stattfindet.

Die Spei­che­rung und Ana­ly­se der Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se dar­an, sei­ne Web­an­ge­bo­te vor miss­bräuch­li­cher auto­ma­ti­sier­ter Aus­spä­hung und vor SPAM zu schüt­zen. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le reCAP­T­CHA ent­neh­men Sie den Goog­le-Daten­schutz­be­stim­mun­gen und den Goog­le Nut­zungs­be­din­gun­gen unter fol­gen­den Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

 

7. Onlineshop – WooCommerce Datenschutzerklärung

WooCommerce Datenschutzerklärung Zusammenfassung

Betrof­fe­ne: Besu­cher der Website
Zweck: Opti­mie­rung unse­rer Serviceleistung
Ver­ar­bei­te­te Daten: Daten wie etwa IP-Adres­se, Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, vor­ein­ge­stell­te Sprach­ein­stel­lun­gen, Datum und Uhr­zeit des Web­zu­griffs. Mehr Details dazu fin­den Sie wei­ter unten in die­ser Datenschutzerklärung.
Spei­cher­dau­er: Ser­ver­log­files, tech­ni­sche Daten und Ihrer IP-Adres­se wer­den etwa nach 30 Tagen gelöscht
Rechts­grund­la­gen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berech­tig­te Interessen)

Was ist WooCommerce?

Wir haben auf unse­rer Web­site das Open-Source Shop­sys­tem Woo­Com­mer­ce als Plugin ein­ge­bun­den. Die­ses Woo­Com­mer­ce-Plugin basiert auf dem Con­tent-Manage­ment-Sys­tem Wor­d­Press, das ein Toch­ter­un­ter­neh­men der Fir­ma Auto­mat­tic Inc. (60 29th Street #343, San Fran­cis­co, CA 94110, USA) ist. Durch die imple­men­tier­ten Funk­tio­nen wer­den Daten an Auto­mat­tic Inc. ver­sandt, gespei­chert und ver­ar­bei­tet. In die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir Sie, um wel­che Daten es sich han­delt, wie das Netz­werk die­se Daten ver­wen­det und wie Sie die Daten­spei­che­rung ver­wal­ten bzw. unter­bin­den können.

Woo­Com­mer­ce ist ein Online­shop-Sys­tem, das seit 2011 Teil des Ver­zeich­nis­ses von Wor­d­Press ist und spe­zi­ell für Wor­d­Press-Web­sites ent­wi­ckelt wur­de. Es ist eine anpass­ba­re, quell­of­fe­ne eCom­mer­ce-Platt­form, die auf Wor­d­Press basiert und auch als Wor­d­Press-Plugin in unse­re Web­site ein­ge­bun­den wurde

Warum verwenden wir WooCommerce auf unserer Website?

Wir nut­zen die­se Online­shop-Lösung, um Ihnen unse­rer phy­si­schen oder digi­ta­len Semi­na­re oder Dienst­leis­tun­gen best­mög­lich auf unse­rer Web­site anbie­ten zu kön­nen. Ziel ist es, Ihnen einen ein­fa­chen und leich­ten Zugang zu unse­rem Ange­bot zu ermög­li­chen, damit Sie unkom­pli­ziert und schnell zu Ihren gewünsch­ten Semi­na­ren kommen. 

Welche Daten werden von WooCommerce gespeichert?

Infor­ma­tio­nen, die Sie aktiv in ein Text­feld in unse­rem Online­shop ein­ge­ben, kön­nen von Woo­Com­mer­ce bzw. von Auto­mat­tic gesam­melt und gespei­chert wer­den. Wenn Sie sich bei uns anmel­den bzw. ein Semi­nar buchen, kann Auto­mat­tic die­se Daten sam­meln, ver­ar­bei­ten und spei­chern. Dabei kann es sich neben E‑Mail-Adres­se, Namen oder Adres­se auch Rech­nungs­in­for­ma­tio­nen han­deln. Auto­mat­tic kann die­se Infor­ma­tio­nen in wei­te­rer Fol­ge auch für eige­ne Mar­ke­ting-Kam­pa­gnen nützen.

Zudem gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen, die Auto­mat­tic auto­ma­tisch in soge­nann­ten Ser­ver­log­files von Ihnen sammelt:

  • IP-Adres­se
  • Brow­ser­in­for­ma­tio­nen
  • Vor­ein­ge­stell­te Spracheinstellung
  • Datum und Uhr­zeit des Webzugriffs

Woo­Com­mer­ce setzt in Ihrem Brow­ser auch Coo­kies und ver­wen­det Tech­no­lo­gien wie Pixel-Tags, um bei­spiels­wei­se Sie als User klar zu iden­ti­fi­zie­ren und mög­li­cher­wei­se inter­es­sens­be­zo­ge­ne Wer­bung anbie­ten zu kön­nen. Woo­Com­mer­ce ver­wen­det eine Rei­he ver­schie­de­ner Coo­kies, die je nach User­ak­ti­on gesetzt wer­den. Das heißt, wenn Sie zum Bei­spiel ein Semi­nar in “Mei­ne Buchun­gen” legen wird ein Coo­kie gesetzt, damit das Semi­nar auch in “Mei­ne Buchun­gen” bleibt, wenn Sie unse­re Web­site ver­las­sen und zu einem spä­te­ren Zeit­punkt wiederkommen.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Sofern es kei­ne gesetz­li­che Ver­pflich­tung gibt, Daten für einen län­ge­ren Zeit­raum auf­zu­be­wah­ren, löscht Woo­Com­mer­ce die Daten dann, wenn Sie für die eige­nen Zwe­cke, für die Sie gespei­chert wur­den, nicht mehr benö­tigt wer­den. So wer­den zum Bei­spiel Ser­ver­log­files, die tech­ni­sche Daten zu Ihrem Brow­ser und Ihrer IP-Adres­se erhal­ten etwa nach 30 Tagen wie­der gelöscht. Solan­ge ver­wen­det Auto­mat­tic die Daten, um den Ver­kehr auf den eige­nen Web­sites (zum Bei­spiel alle Wor­d­Press-Sei­ten) zu ana­ly­sie­ren und mög­li­che Pro­ble­me zu behe­ben. Die Daten wer­den auf ame­ri­ka­ni­schen Ser­vern von Auto­mat­tic gespeichert.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Sie haben jeder­zeit das Recht auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zuzu­grei­fen und Ein­spruch gegen die Nut­zung und Ver­ar­bei­tung die­ser zu erhe­ben. Sie kön­nen auch jeder­zeit bei einer staat­li­chen Auf­sichts­be­hör­de eine Beschwer­de einreichen.

In Ihrem Brow­ser haben Sie auch die Mög­lich­keit, Coo­kies indi­vi­du­ell zu ver­wal­ten, zu löschen oder zu deak­ti­vie­ren. Neh­men Sie aber bit­te zur Kennt­nis, dass deak­ti­vier­te oder gelösch­te Coo­kies mög­li­che nega­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf die Funk­tio­nen unse­res Woo­Com­mer­ce-Online­shops haben. Je nach­dem, wel­chen Brow­ser Sie ver­wen­den, funk­tio­niert das Ver­wal­ten der Coo­kies etwas anders. Anlei­tun­gen zum Ver­wal­ten der Coo­kies erhal­ten Sie im jewei­li­gen Sup­port Browsers.

Rechtsgrundlage

Wenn Sie ein­ge­wil­ligt haben, dass Woo­Com­mer­ce ein­ge­setzt wer­den darf, ist die Rechts­grund­la­ge der ent­spre­chen­den Daten­ver­ar­bei­tung die­se Ein­wil­li­gung. Die­se Ein­wil­li­gung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung) die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, wie sie bei der Erfas­sung durch Woo­Com­mer­ce vor­kom­men kann, dar.

Von unse­rer Sei­te besteht zudem ein berech­tig­tes Inter­es­se, Woo­Com­mer­ce zu ver­wen­den, um unser Online-Ser­vice zu opti­mie­ren. Die dafür ent­spre­chen­de Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berech­tig­te Inter­es­sen). Wir set­zen Woo­Com­mer­ce nur ein, soweit Sie eine Ein­wil­li­gung erteilt haben.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass nach Mei­nung des Euro­päi­schen Gerichts­hofs der­zeit kein ange­mes­se­nes Schutz­ni­veau für den Daten­trans­fer in die USA besteht. Die Daten­ver­ar­bei­tung geschieht im Wesent­li­chen durch Woo­Com­mer­ce. Dies kann dazu füh­ren, dass gege­be­nen­falls Daten nicht anony­mi­siert ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Fer­ner kön­nen gege­be­nen­falls US-ame­ri­ka­ni­sche staat­li­che Behör­den Zugriff auf ein­zel­ne Daten neh­men. Es kann fer­ner vor­kom­men, dass die­se Daten mit Daten aus mög­li­chen ande­ren Diens­ten von Woo­Com­mer­ce, bei denen Sie ein Nut­zer­kon­to haben, ver­knüpft werden.

Mehr Details zur Daten­schutz­richt­li­nie und wel­che Daten auf wel­che Art durch Woo­Com­mer­ce erfasst wer­den, fin­den Sie auf https://automattic.com/privacy/ und all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zu Woo­Com­mer­ce auf https://woocommerce.com/.