Bestbieterprinzip 2

Präsenz-Seminar Bestbieterprinzip

Erfolg­rei­che Aus­schrei­bung von per­so­nel­len Sicherheitsdienstleistungen

In Deutsch­land wer­den die meis­ten Auf­trä­ge für per­so­nel­le Sicher­heits­dienst­leis­tun­gen nach dem „Bil­ligst­bie­ter­prin­zip“ ver­ge­ben. Mehr und mehr Auf­trag­ge­ber schrei­ben jedoch mit dem Ziel aus, das wirt­schaft­lichs­te und nicht das bil­ligs­te Ange­bot her­aus zu filtern. 

Die­ses Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren dient Auf­trag­ge­bern dazu, sich gegen Bil­lig­an­bie­ter und damit ein­her­ge­hen­de Pro­ble­me zu schützen. Für Sicher­heits­dienst­leis­ter es ein eben­sol­ches Mit­tel, um sich gegen so genann­te Bil­lig­an­bie­ter bei Bestands­kun­den zur Wehr zu setzen.

Das Semi­nar zeigt zum Einen auf, wor­auf es bei der Erstel­lung der Aus­schrei­bung und Prüfung der Ange­bo­te ankommt, um mög­lichst genaue Dif­fe­ren­zie­run­gen zu tref­fen und letzt­end­lich den Zuschlag einem Unter­neh­men zu ertei­len, mit dem es sich lang­fris­tig und ver­trau­ens­voll arbei­ten lässt. Zum ande­ren wird klar, wor­auf es für den Anbie­ter bei der Dar­stel­lung ankommt, um mög­lichst vie­le Punk­te und letzt­end­lich den Zuschlag zu erhalten.

Com­pli­ance­kon­form und Revisionssicher!


Schwer­punk­te Teil 1 – Das Bewachungsgewerbe

  • Über­sicht über die Branche
  • Recht­li­che Grundlagen
  • Ver­trags­ar­ten und Gestaltung
  • For­ce-Majeu­re- und Coro­na Klausel
  • Haf­tung, Ver­si­che­rung und Besei­ti­gung von Schäden
  • Qua­li­fi­ka­tio­nen im Bewachungsgewerbe

Schwer­punk­te Teil 2 – Das Bestbieterprinzip

  • Die Orga­ni­sa­ti­on eines Sicher­heits­dienst­leis­ters (ein­schlä­gi­ge Normen)
  • Die Aus­wahl des „Best­an­bie­ters“: Preis­li­che und qua­li­ta­ti­ve Bewertung
  • Leis­tungs­be­schrei­bung – Dienst­leis­tungs­an­ge­bot – Wertungsprozess
  • Anwen­dung der DIN 77200
  • Ver­trags­stra­fen
  • Plau­si­bi­li­täts- / Auskömmlichkeitsprüfung
  • Ausführungsüberwachung der Leis­tung eines Sicherheitsdienstleisters

Ziel­grup­pe

  • Geschäftsführung sowie Mit­ar­bei­ter der Sicher­heits­ab­tei­lung von Unter­neh­men, Ein­kauf und Revi­si­on in Unter­neh­men der gewerb­li­chen Wirtschaft
  • Geschäftsführung sowie Mit­ar­bei­ter von Ver­trieb und Ange­bots­we­sen in Unter­neh­men der Sicherheitsbranche

Dozent
Roland Hasenjürgen


Zeit­an­satz
1 Prä­senz­mo­dul à 1 Tag (8 UE pro Tag)


Preis­op­tio­nen
Die Kos­ten betra­gen pro Teil­neh­mer(gn)
€ 350,00* – Basis­preis (Pri­vat­wirt­schaft)
€ 300,00* – Mit­glied ASW-Regio­nal­ver­bän­de Nord oder West e.V.
€ 300,00* – Ent­schei­der, Beschaf­fer und Nut­zer aus Behör­den und Dienst­stel­len der öffent­li­chen Ver­wal­tung, die sich ins­be­son­de­re mit der Pla­nung, Kon­zep­ti­on, Ver­ga­be und Beschaf­fung von Sicher­heits­dienst­leis­tun­gen beschäftigen
(*pro Modul / zzgl. MwSt.)

Details

7. September 2022 9:00
7. September 2022 17:00
ASW-Akademie Essen
Müller-Breslau-Straße 28, 45130 Essen

Veranstalter

ASW Akademie AG
kontakt@asw-akademie.de
020147868820