Betriebliche Pandemieplanung

Diese Veranstaltung ist beendet.

Studieren an der Allensbach Hochschule
 

Kom­pe­tenz­zu­ord­nung

  • Wis­sens­er­wei­te­run­g/-ver­tie­fung
  • Wis­sen­schaft­lich anwen­dungs­ori­en­tier­te Aus- und Wei­ter­bil­dung (Kon­takt­stu­di­um mit Zertifikat)

Kom­pe­tenz­zie­le
In der Lehr­ver­an­stal­tung wird die Umset­zung der Anord­nun­gen und Emp­feh­lun­gen der Behör­den (der Bun­des- und Lan­des­re­gie­run­gen, des Robert-Koch-Insti­tuts, der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung, des Bun­des­amts für Bevöl­ke­rungs­schutz und Kata­stro­phen­hil­fe und des Robert-Ehr­lich-Insti­tuts usw.) sowie nicht­staat­li­cher Orga­ni­sa­tio­nen (Deut­sche Gesetz­li­che Unfall­ver­si­che­rung, der Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten, des Ver­bands für Sicher­heit, Gesund­heit und Umwelt­schutz bei der Arbeit etc.) in den betrieb­li­chen All­tag aus orga­ni­sa­to­risch-kon­zep­tio­nel­ler Sicht behandelt.

Die Vor­ge­hens­wei­se ist mul­ti­per­spek­ti­visch, Ergeb­nis­se der ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen (Viro­lo­gie, Medi­zin, Orga­ni­sa­ti­ons­leh­re, Psy­cho­lo­gie und Sozio­lo­gie) wer­den her­an­ge­zo­gen. Dabei wird immer die prak­ti­sche Umsetz­bar­keit im Fokus stehen.

Neben der pla­ne­ri­schen Umset­zung für eine Orga­ni­sa­ti­on wird auch die juris­ti­sche Ein­ord­nung der unter­schied­li­chen Geset­ze, Ver­ord­nun­gen und Nor­men behandelt.

Der Schwer­punkt der Lehr­ver­an­stal­tung liegt auf das Erlan­gen der Kom­pe­tenz, als Kri­sen­ma­na­ge­rin / Kri­sen­ma­na­ger die ein­schlä­gi­gen Vor­ga­ben und Emp­feh­lun­gen in den betrieb­li­chen All­tag umset­zen zu kön­nen. Neben die­sem Schwer­punkt wird auch die Aus­sa­ge­kraft der unter­schied­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se zur Pan­de­mie kri­tisch beleuchtet.


Vor­aus­set­zun­gen

  • Kei­ne wei­te­ren beson­de­ren Kennt­nis­se erforderlich

Zeit­an­satz / Lernaufwand
Online­ver­an­stal­tung à 4 Mona­te (16 Wochen)
 
150 Std. = 5 ECTS

  • Online-Prä­senz: 16 x 3 = 48 Std.
  • Online-Sprech­stun­den: 16 x 1,5 = 24 Std.
  • Selbst­stu­di­um und Online-Übun­gen: 44 Std.
  • Prü­fungs­leis­tung Ein­sen­de­auf­ga­be: 30 Std.

 
Online-Abschluss­ver­an­stal­tung

  • Prä­sen­ta­ti­on der Prü­fungs­leis­tung: 4 Stunden

Preis­op­tio­nen
Die Kos­ten betra­gen pro Teil­neh­mer(gn)
€ 800,00* – Basis­preis (Pri­vat­wirt­schaft)
(*zzgl. MwSt.)


Modul­ver­ant­wort­li­cher
Andre­as H. Karsten
Lehr­be­auf­trag­ter der ASW-Aka­de­mie AG / Lehr­be­auf­trag­ter Hochschule 


Kom­pe­tenz­nach­weis

  • Ein­sen­de­auf­ga­be (Anwen­dung des Erlern­ten auf ein Fall­be­spiel; 14-tägi­ge Bear­bei­tungs­zeit unter Ver­wen­dung von Hilfsmitteln)

Prü­fungs­auf­ga­be
Ein­sen­de­auf­ga­be (Anwen­dung des Erlern­ten auf ein Fall­be­spiel; 14-tägi­ge Bear­bei­tungs­zeit unter Ver­wen­dung von Hilfsmitteln)

A. Lehre

  • Vorlesungen
  • Literaturstudium
  • Übungen
B. Vorbereitung auf die Prüfung
  • Prüfungsvorbereitung (Online-Studium und Dozenten-Sprechstunden)
  • Übungen
  • Literaturstudium
C. Prüfung
  • Einsendeaufgabe



1. Grundlagen
  • 1.1 Begriffe
  • 1.2 Fachliche Grundlagen
  • 1.3 Einbindung in das betriebliche Krisenmanagement
 
2. Maßnamen vor der Pandemie
  • 2.1 Organisatorische Vorbereitung
  • 2.2 Prozess-Analysen
  • 2.3 Personelle Vorbereitung
  • 2.4 Interne Kommunikation
  • 2.5 Betriebsärztliche Vorbereitungen
 
3. Maßnahmen während der Pandemie
  • 3.1 Aufrechterhaltung des Minimalbetriebs
  • 3.2 Organisatorische Maßnahmen für das Personal
  • 3.3 Informationsmanagement
  • 3.4 Medizinische Maßnahmen
  • 3.5 Maßnahmen für Angehörige (Kindergärten,…)
 
4. Maßnahmen nach der Pandemie
  • 4.1 Rückkehr zur Normalität
  • 4.2 Lessons Learned
 
5. Pandemieplanung im Rahmen des BCM
  • 5.1 Resilienz / BBQ
  • 5.2 BCM
  • 5.3 Arbeitsrechtliche Aspekte
  • 5.4 Staatliche Eingriffsrechte
  • 5.5 Mitbestimmungsrechte der Gremien
 
6. Einzelaspekte
  • 6.1 Persönliches Verhalten / Hygiene
  • 6.2 Auslandsreisen
 
7. Wissenschaftliche Einordnung der Empfehlungen  
8. Beispiele, z. B. Influenza, COVID-19

Pflichtliteratur

  • Handbuch Betriebliche Pandemieplanung, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Regierungspräsidium Stuttgart, Landesgesundheitsamt

Literaturempfehlung
  • Amtliche Mitteilungen des Robert-Koch-Instituts
  • Voßschmidt, S.; Karsten, A.; Resilienz und Kritische Infrastrukturen, Kohlhammer Verlag 2020

Weiterführende Literatur (optional)
  • Lorenz, D. F.; Corona-Krise: Was bedeutet die Pandemie für den Schutz kritischer Infrastrukturen?; Bundeszentrale für politische Bildung, 24.4.2020
  • Amtliche Mitteilungen des Paul-Ehrlich-Institut
  • Amtliche Mitteilungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Amtliche Mitteilungen des Bundesgesundheitsamtes und der Landesgesundheitsämter
  • Amtliche Mitteilungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
  • Schriften des Verbands für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit
  • Schriften des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte
  • Empfehlungen des Auswärtigen Amtes

Internetquellen
  • https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
  • https://www.infektionsschutz.de
  • https://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html
  • https://www.who.int
  • https://www.cdc.gov
  • https://www.hse.gov.uk
  • https://www.worldbank.org/en/topic/pandemics

Termin-Anfrage "Allensbach Hochschule"
Teilnehmer(gn)
Name
Name


AGB
Datenschutz
Newsletter abonnieren

Details

7. Mai 2021 9:00
7. September 2021 16:00

Veranstalter

Allensbach Hochschule
kontakt@asw-akademie.de
020147868820