Extremismus in Unternehmen

Diese Veranstaltung ist beendet.

Seminar Extremismus in Unternehmen

Die Lehr­gangs­teil­neh­mer(gn) wer­den in die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen in den Berei­chen isla­mis­tisch-extre­mis­ti­scher Ter­ro­ris­mus und rechts­ra­di­ka­ler Extre­mis­mus ver­traut ein­ge­führt. Die Son­der­rol­le der sozia­len Medi­en, ins­be­son­de­re auch im Bereich der Früh­erken­nung extre­mis­ti­scher Ten­den­zen wer­den dar­ge­stellt. Der Lehr­gang wird Grund­kennt­nis­se in den Berei­chen des Extre­mis­mus ver­mit­teln und Erken­nungs­mus­ter extre­mis­ti­schen Ver­hal­tens auf­zei­gen. Er kann somit als Hil­fe­stel­lung sowohl bei der Eva­lu­ie­rung von poten­ti­ell neu ein­zu­stel­len­den Mitarbeitern/innen, als auch bei der Bear­bei­tung von Fäl­len extre­mis­ti­schen Ver­hal­tens und Strö­mun­gen im Unter­neh­men dienen.


Schwer­punk­te
Die Ein­stel­lung zu Gesprächs­part­nern und das Ver­set­zen in deren Rolle

  • Der Lehr­gang besteht aus zwei Themenfeldern: 
    • Neue Ent­wick­lun­gen im Bereich des radi­kal-isla­mis­ti­schen Ter­ro­ris­mus nach dem Fall des soge­nann­ten Kali­fats – Kon­zen­tra­ti­on auf Anschlags­vor­be­rei­tung durch ein­zel­ne Zel­len und Sympathisanten
    • Neue Ent­wick­lung im Bereich des Rechts­ra­di­ka­lis­mus – zuneh­men­de Ver­net­zung auf inter­na­tio­na­ler Ebe­ne und wach­sen­de Gewaltbereitschaft
  • Bei bei­den The­men wird auf die Son­der­rol­le der sozia­len Medi­en auf­merk­sam gemacht und dar­ge­stellt, wie wich­tig eine regel­mä­ßi­ge Beob­ach­tung die­ser Infor­ma­ti­ons­ba­sis für das Ver­ständ­nis die­ser Strö­mun­gen ist. 
  • Eine sorg­fäl­ti­ge Bear­bei­tung die­ses Infor­ma­ti­ons­pools kann auch als Früh­warn­sys­tem in Bezug auf mög­li­che Radi­ka­li­sie­rungs­ten­den­zen bei Mit­ar­bei­tern die­nen. Eini­ge inter­na­tio­na­le Unter­neh­men (z.B. Heathrow Air­port) set­zen dies mitt­ler­wei­le gezielt in die­sem Sin­ne ein. 

Ziel­grup­pe
Mit­ar­bei­ter(gn), die in fol­gen­den Berei­chen im Kon­troll- oder Über­wa­chungs­dienst tätig sind:

  • Sicher­heits­be­auf­trag­te
  • Ver­ant­wort­li­che für inter­ne Ermittlungen
  • Per­so­nal­be­auf­tra­ge
  • Ein­stel­lungs­be­auf­trag­te

Zeit­an­satz
1 Prä­senz­mo­dul à 1 Tag (8 UE pro Tag)


Preis­op­tio­nen
Die Kos­ten betra­gen pro Teil­neh­mer(gn)
€ 500,00* – Basis­preis (Pri­vat­wirt­schaft)
€ 400,00* – Mit­glied der ASW-Regio­nal­ver­bän­de Nord oder West e.V.
(*pro Modul / zzgl. MwSt.)

Details

7. September 2021 9:00
7. September 2021 17:00
ASW-Akademie Essen
Müller-Breslau Straße 28, 45130 Essen

Veranstalter

ASW Akademie AG
kontakt@asw-akademie.de
020147868820