Kompaktwissen Sicherheit

Diese Veranstaltung ist beendet.

Seminar Kompaktwissen Sicherheit

Das Semi­nar bie­tet Werk­schutz- und Sicher­heits­dienst­mit­ar­bei­tern(gn) eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit das gesam­te pra­xis­re­le­van­te Wis­sen zu wie­der­ho­len und zu ver­tie­fen. Zudem geht es auf sämt­li­che wich­ti­ge Ände­run­gen der Rechts­la­ge und auf rele­van­te Urtei­le der Recht­spre­chung ein, wel­che Aus­wir­kun­gen auf die täg­li­che Pra­xis haben. 


Schwer­punk­te

  • Auf­fri­schung und Ver­tie­fung der Auf­ga­ben, Befug­nis­se und Zustän­dig­keits­be­rei­che im Bewa­chungs­ge­wer­be (bspw. Werk­schutz und sons­ti­ge Sicherheitsdienstleistungen)
  • Über­blick über (neue) Aus- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten im Bewa­chungs­ge­wer­be mit IHK-Abschluss
  • Gewer­be­recht mit dem Schwer­punkt „Rech­te und Pflich­ten des Bewa­chungs­per­so­nals“ (wesent­li­che Inhal­te der Gewer­be­ord­nung und der Bewa­chungs­ver­ord­nung ein­schließ­lich aller ein­schlä­gi­gen aktu­el­len Gesetzesänderungen)
  • Inten­si­ve Wie­der­ho­lung und Ver­tie­fung aller pra­xis­re­le­van­ten zivil- und straf­recht­li­chen Vor­schrif­ten und der recht­li­chen Befug­nis­se der Werk­schutz. bzw. Sicherheitsdienstmitarbeiter
  • Über­blick über alle ein­schlä­gi­gen Unfall­ver­hü­tungs­vor­schrif­ten (bspw. der BGV C7 der BGV A1 und der BGV A8) ein­schließ­lich aller pra­xis­re­le­van­ten Änderungen
  • Pra­xis­re­le­van­te daten­schutz­recht­li­che Bestimmungen
  • Erör­te­rung typi­scher Pro­blem­si­tua­tio­nen aus der Pra­xis des Werk­schut­zes aus den Berei­chen „Tor- und Emp­fangs­diens­te“, „Wach‑, Strei­fen- und Objekt­schutz­diens­te“ und „Ver­kehrs- und Ermitt­lungs­diens­te“ ein­schließ­lich der Dar­stel­lung der zu beach­ten­den recht­li­chen Vor­schrif­ten und prak­ti­scher Lösungsvorschläge
  • Bespre­chung typi­scher Pra­xis­si­tua­tio­nen bei sons­ti­gen Sicher­heits­dienst­leis­tun­gen (bspw. Alarm­ver­fol­gung, Revier­strei­fen­diens­te, Ver­an­stal­tungs­schutz etc.)
  • Mel­de- und Berichtswesen
  • Wie­der­ho­lung und Ver­tie­fung aus den Berei­chen „Umgang mit Men­schen“ (inklu­si­ve Umgang mit Kon­flik­ten, Dees­ka­la­ti­on und Eigen­si­che­rung) sowie „Sicher­heits­tech­nik“ und „Brand­schutz“
  • Wei­te­re The­men ori­en­tiert an den Wün­schen des Teilnehmerkreises 

Ziel­grup­pe

  • Berufs­er­fah­re­ne Mit­ar­bei­ter im betrieb­li­chen Werk­schutz und ver­gleich­ba­ren Tätig­kei­ten im Bewa­chungs­ge­wer­be (mit und ohne IHK-Prüfung)

Zeit­an­satz
1 Prä­senz­mo­dul à 3 Tage (8 UE pro Tag) – Ter­mi­ne auf Anfrage!


Preis­op­tio­nen
Die Kos­ten betra­gen pro Teil­neh­mer(gn)
€ 460,00* – Basis­preis (Pri­vat­wirt­schaft)
€ 400,00* – Mit­glied der ASW-Regio­nal­ver­bän­de Nord oder West e.V.
(*pro Modul / zzgl. MwSt.)

Details

1. Januar 2021 9:00
1. Januar 2021 17:00
Dornierstraße 8, 51381 Leverkusen

Veranstalter

ASW Akademie AG
kontakt@asw-akademie.de
020147868820