Marc Brandner

Marc Brandner

Marc Brandner

Lehrbeauftragter der ASW-Akademie

Schwer­punkt: Krisenmanagement 

Marc Brand­ner ist Part­ner und Mit­in­ha­ber der Smart­RiskSo­lu­ti­ons GmbH (SRS). Dort ver­ant­wor­tet er den Bereich Kri­sen­ma­nage­ment. Er war zwölf Jah­re bei der Bun­des­wehr, sechs Jah­re davon als Trup­pen­of­fi­zier in den Ein­satz­kräf­ten des Kom­man­do Spe­zi­al­kräf­te (KSK), zuletzt als kom­mis­sa­ri­scher Lei­ter des Aus­bil­dungs- und Ver­suchs­zen­trums. An der UniBw Mün­chen hat er Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten stu­diert und als Diplom-Kauf­mann abgeschlossen.

Seit 2003 berät er erfolg­reich Unter­neh­men, IO, NGO und Fami­li­en zum Sicher­heits- und Kri­sen­ma­nage­ment. Für die EU-Feld­mis­si­on EUPOL in Afgha­ni­stan war er von 2009–2012 tätig und Lei­ter des Sicher­heits- und Kri­sen­ma­nage­ments. Sei­tens der EU ist Marc Brand­ner im Sicher­heits- und Kri­sen­ma­nage­ment zer­ti­fi­ziert. Marc Brand­ner ist bestell­ter Kri­sen­be­ra­ter eines inter­na­tio­na­len Kri­sen­re­ak­ti­ons­teams einer welt­weit füh­ren­den Ver­si­che­rung. Dabei berät er im In- und Aus­land bei­spiels­wei­se bei aku­ten Ent­füh­run­gen, Erpres­sun­gen, Pro­dukt­schutz­fäl­len, Cyber­kri­mi­na­li­tät und Ter­ror­la­gen. Er hat unter ande­rem bei einer inter­na­tio­nal auf­se­hen­er­re­gen­den ter­ro­ris­ti­schen Gei­sel­nah­me in Nord­afri­ka 2013, aktiv einen Fir­men­kri­sen­stab beraten.