Wirtschaftsschutz: Akademische Weiterbildung im Fokus

ASW-Akademie – Pressemitteilung Pressemitteilung

Die Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft führt gemein­sam mit der Allens­bach Hoch­schu­le drei Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te im Wirt­schafts­schutz durch. Die aka­de­mi­sche Wei­ter­bil­dung hilft auch im Kampf gegen den Fachkräftemangel.

Welt­wei­te Ter­ror- und Cyber­an­grif­fe, Wirt­schafts­spio­na­ge, Ent­füh­run­gen und Erpres­sun­gen und nicht zuletzt geo­po­li­ti­sche Span­nun­gen, die im Kon­flikt zwi­schen der Ukrai­ne und Russ­land zu einem Krieg geführt haben: Die Wirt­schaft ist jeder­zeit gro­ßen Gefah­ren aus­ge­setzt. Allein in der Cyber-Kri­mi­na­li­tät belau­fen sich die Schä­den für die deut­sche Wirt­schaft laut dem Bran­chen­ver­band Bit­kom aktu­ell auf rund 220 Mil­li­ar­den Euro jähr­lich, und im Kri­sen­fall sind Unter­neh­men gefragt, Mit­ar­bei­ten­de und Ver­mö­gens­wer­te schnell und effi­zi­ent zu schützen.

„Um die­sen Schutz zu gewähr­leis­ten, brau­chen Unter­neh­men Kom­pe­tenz im Kri­sen­ma­nage­ment und Sen­si­bi­li­sie­rung für die teils offe­nen, teils aber auch ver­bor­ge­nen Her­aus­for­de­run­gen. Das bedeu­tet, sie müs­sen ihre Mit­ar­bei­ten­den für den Wirt­schafts­schutz sen­si­bi­li­sie­ren und aus­bil­den, um sich prä­ven­tiv auf Gefah­ren­la­gen vor­zu­be­rei­ten, die­se schnell zu erken­nen und pro­fes­sio­nell dar­auf zu reagie­ren“, sagt Dr. Patrick Hen­nies, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft. Die Aka­de­mie, die von der Wirt­schafts­schutz­ver­bän­den ASW West und ASW Nord getra­gen wird und zu der die Kri­po Aka­de­mie des Bun­des Deut­scher Kri­mi­nal­be­am­ter e.V. (BDK) gehört, bie­tet umfas­sen­de Aus- und Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­men im Wirtschaftsschutz.

„Dabei legen wir auch gro­ßen Wert auf die neben­be­ruf­li­che aka­de­mi­sche Wei­ter­bil­dung. Bestimm­te The­men im Wirt­schafts­schutz erfor­dern einen aka­de­mi­schen Zugang für Top-Qua­li­tät in der prak­ti­schen Umset­zung. Mit der Allens­bach Hoch­schu­le haben wir den rich­ti­gen Part­ner für unse­re Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te im Wirt­schafts­schutz gefun­den“, sagt der Vor­stands­vor­sit­zen­de der Aka­de­mie, René Erber. Die Allens­bach Hoch­schu­le ist eine staat­lich aner­kann­te Hoch­schu­le und bie­tet ver­schie­de­ne berufs­be­glei­ten­de Bache­lor- und Mas­ter­pro­gram­me im Bereich der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an. Die gemein­sam ent­wi­ckel­ten und hoch­spe­zia­li­sier­ten Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te die­nen der Wis­sens­er­wei­te­rung und ‑ver­tie­fung und stel­len eine wis­sen­schaft­lich anwen­dungs­ori­en­tier­te Aus- und Wei­ter­bil­dung im Wirt­schafts­schutz dar.

„Wir haben die Erfah­rung gemacht, dass Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te sehr gut ankom­men. Sie bie­ten die Gele­gen­heit, mit einem über­schau­ba­ren Zeit­auf­wand eine aner­kann­te und hoch­wer­ti­ge Zusatz­aus­bil­dung zu erhal­ten, die im Beruf unmit­tel­bar wei­ter­bringt. Alle Inhal­te unse­rer Allens­bach-Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te sind so struk­tu­riert, dass sie höchs­ten prak­ti­schen Nut­zen brin­gen. Daher freu­en wir uns über die Koope­ra­ti­on mit der Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft. Wirt­schafts­schutz ist ein The­ma, das uns alle betrifft“, sagt Timo Kepp­ler, Kanz­ler der Allens­bach Hochschule.

„Wirt­schafts­schutz & Spio­na­ge­ab­wehr“ ver­mit­telt das phä­no­me­no­lo­gi­sche Wis­sen der Spio­na­ge in Wirt­schafts­un­ter­neh­men und umfasst tak­ti­sche, kri­mi­no­lo­gi­sche, sozio­lo­gi­sche und psy­cho­lo­gi­sche Ansät­ze. „Cor­po­ra­te Secu­ri­ty Manage­ment“ führt in die theo­re­ti­schen, recht­li­chen, tech­ni­schen und metho­di­schen Grund­la­gen der Unter­neh­mens- und Kon­zern­si­cher­heit ein und ver­mit­telt anwend­ba­re Grund­la­gen des Risi­ko­ma­nage­ments, Kri­mi­no­lo­gie, Kri­mi­na­lis­tik, Sicher­heits­tech­nik- und Dienst­leis­ter­ma­nage­ment. In „Betrieb­li­che Pan­de­mie­pla­nung“ wer­den die Umset­zung der Anord­nun­gen und Emp­feh­lun­gen der Behör­den in den betrieb­li­chen All­tag aus orga­ni­sa­to­risch-kon­zep­tio­nel­ler Sicht und die juris­ti­sche Ein­ord­nung der unter­schied­li­chen Geset­ze, Ver­ord­nun­gen und Nor­men behan­delt. Die Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te dau­ern jeweils vier Mona­te (fünf ECTS, Euro­pean Credit Trans­fer Sys­tem) und schlie­ßen mit einer Ein­sen­de­auf­ga­be ab. Bei den Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­ten han­delt es sich um ein online-basier­tes Stu­di­um, das berufs­be­glei­tend und ohne Prä­senz absol­viert wer­den kann.

„Sol­che Wei­ter­bil­dun­gen, beson­ders auf aka­de­mi­scher Basis, eröff­nen ins­be­son­de­re für Mit­ar­bei­ten­de der Sicher­heits­bran­che zusätz­li­che bezie­hungs­wei­se neue Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten mit der Spe­zia­li­sie­rung im Wirt­schafts­schutz. Wir sehen die Hoch­schul­zer­ti­fi­ka­te daher auch als Bau­stein im Employ­er Bran­ding für Unter­neh­men aus Wirt­schafts­schutz und Sicher­heits­in­dus­trie. Sie bie­ten damit attrak­ti­ve Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten als star­ke Arbeit­ge­ber­mar­ke und leis­ten einen eige­nen und wahr­nehm­ba­ren Bei­trag im Kampf gegen den Fach­kräf­te­man­gel“, betont Dr. Patrick Hennies. 


Pres­se­kon­takt
ASW Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft AG
Prof. Dr. Patrick Peters, Lei­ter For­schung und Kommunikation
Future Safe House
Mül­ler-Bres­lau-Stra­ße 28, 45130 Essen
Tele­fon +49 (0)201 478 688–20
E‑Mail: patrick.peters@asw-akademie.de
Inter­net: www.asw-akademie.de
Bit­te beach­ten Sie, dass der Ansprech­part­ner nur für Medi­en­ver­tre­ter und Jour­na­lis­ten zur Ver­fü­gung steht.
Pri­vat­per­so­nen und Insti­tu­tio­nen errei­chen die Öffent­lich­keits­ar­beit der ASW Aka­de­mie AG über die E‑Mail-Adres­se: kontakt@asw-akademie.de

Über die Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft AG
Die Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft AG (kurz: ASW Aka­de­mie) ist eine Aus- und Wei­ter­bil­dungs­aka­de­mie im Bereich des Wirt­schafts­schut­zes, die von den Wirt­schafts­schutz­ver­bän­den Alli­anz für Sicher­heit in der Wirt­schaft West e.V. (ASW West) und Alli­anz für Sicher­heit in der Wirt­schaft Nord­deutsch­land e.V. (ASWN) gemein­sam geführt wird. Durch die Koope­ra­ti­on mit dem Bund Deut­scher Kri­mi­nal­be­am­ter e.V. (BDK) wur­den die Ange­bo­te der renom­mier­ten Kri­po Aka­de­mie inte­griert. Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft AG ist Sicher­heits­ex­per­te Patrick Hen­nies, Vor­stands­vor­sit­zen­der ist René Erber. Die ASW Aka­de­mie schafft Ange­bo­te für die Unter­neh­mens­si­cher­heit, die sich im all­täg­li­chen und nicht-all­täg­li­chen Berufs- und Pri­vat­le­ben bewäh­ren, und garan­tiert ein Höchst­maß an Know-how und Pra­xis­nä­he durch qua­li­fi­zier­te und nam­haf­te Exper­ten und Dozen­ten. Die Band­brei­te der Aus- und Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­men in Form von Semi­na­ren, Work­shops und Coa­chings reicht von Busi­ness Intel­li­gence und Cyber Secu­ri­ty über die phy­si­sche Sicher­heit bis hin zu Cor­po­ra­te Secu­ri­ty Manage­ment, Bedro­hungs­ma­nage­ment, Rei­se­si­cher­heit und Per­so­nal­füh­rung. Auch Auf­ga­ben im öffent­li­chen Sek­tor wer­den pro­mi­nent adres­siert. Damit schafft die ASW Aka­de­mie ein hoch­wer­ti­ges Bil­dungs­an­ge­bot, das allen Ansprü­chen – von der Basis­qua­li­fi­zie­rung bis hin zu aka­de­mi­schen Stu­di­en – gerecht wird. Ziel ist es, sämt­li­che rele­van­te Berei­che des Wirt­schafts­schut­zes zu beset­zen und in allen Fra­gen der Aus- und Wei­ter­bil­dung zu einer der füh­ren­den Ein­rich­tun­gen in Deutsch­land zu wer­den – für die Sicher­heits­bran­che an sich, aber vor allem auch für die gesam­te Wirt­schaft, die in stei­gen­dem Maße von sicher­heits­re­le­van­ten Vor­gän­gen betrof­fen ist. Eben­so will die ASW Aka­de­mie das The­ma „Wirt­schafts­schutz“ durch geziel­te Ver­öf­fent­li­chun­gen und Stu­di­en aka­de­misch beset­zen. Durch die Lage im Esse­ner Future Safe House ist die Aka­de­mie für Sicher­heit in der Wirt­schaft AG viel­mehr in ein Netz­werk aus Part­nern aus der Sicher­heits­wirt­schaft ein­ge­bun­den und ent­wi­ckelt in die­sem Zusam­men­hang kon­se­quent neue For­ma­te, um neu­en und zukünf­ti­gen Bedro­hungs­for­men im Wirt­schafts­schutz zu begegnen.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.asw-akademie.de